DIY Babynest / Nestchen / Nest für Baby nähen – Kostenloses Schnittmuster

Faszinierend was man für Babys alles selbst machen kann. Dieser aus Schweden kommende Trend, das Baby in ein Nest zu Betten damit es nicht weg kullern kann ist eine dieser großartigen DIY Ideen. Durch die individuelle farbige Gestaltung kann es in jedes Heim optisch integriert werden und macht auch im Wohnbereich richtig was her. 

Material:

  • Stoff: weiche Baumwollstoffe
  • Stoffmenge:
  • 1x Oberstoff Farbe 1: 1,10 länge x 0,70 breite
  • 1x Oberstoff Farbe 2: 1,10 länge x 0,70 breite
  • Stoffklemmen / Stecknadeln
  • Volumenvlies: 0,70 m Länge x 0,40 breite (das dickste das ihr bekommen könnt)*
  • Stopfmaterial*
  • 3,50 m Ripsband
  • 4 m Kordel
  • 2 x Stopper für Kordel
  • Schneiderkreide / Zauberstifte
  • Faden
  • Stoffschere / Rollschneider /. Schneideunterlage
  • Nähmaschine / Overlock / Nähnadeln

Material-Nestchen Stilweg

 

Zuschnitt:

  • Schnittmuster zum Download:  Schnittmuster_Nestchen_Stilweg.pdf (2823 Downloads)
  • Tipp: Schnittmarken beim Druck anzeigen lassen
  • 3x Volumenvlies 30x60cm zuschneiden – an den Schmalseiten analog Schnittmuster etwas Runden
  • Naht und Saumzugaben in Schnitt enthalten: 1,5 cm

Vorbereitung:

Stoffe nach Herstelleranleitung waschen und nach Bedarf bügeln

Nestchen Stilweg

Anleitung

Schritt 1:

Ober- und Unterstoff rechts auf rechts Schnittgleich aufeinanderlegen, feststecken und mit einem geraden Stich von Knips 3 über Knips 1 zu Knips 4 absteppen

Wende- und Füllöffnung – Knips 3 über Knips 2 zu Knips 4 – offen lassen

Nahtzugaben auf untere Stoffhälfte bügeln

Schritt 2:

Stoff auf rechts drehen und entlang der Naht das Ripsband knappkantig auf beiden Seiten mit einem geraden Stich absteppen – hier wird später die Kordel durchgefädelt – Ripsband am Anfang ca. 2x 1 cm nach innen einschlagen um eine schöne Anfang- und End- Kante zu erhalten

Schritt 3:

Kordel durch Ripsband fädeln

TIPP: damit sich die Kordel nicht ausfranst das Ende mit dem gefädelt wird, mit Klebeband einschlagen und eine Sicherheitsnadel zum Fädeln verwenden

Schritt 4:

Volumenvlies zwischen die Stofflagen legen und mit ca 1,5 cm Abstand zur unteren, noch offenen Kante rundum feststecken

Schritt 5:

Das Volumenvlies mit 1 cm ab Materialkante (von den Stecknadeln 1 cm nach innen) rundum mit einem geraden Stich absteppen damit das Volumenvlies nicht verrutschen kann

Schritt 6:

Nest mit Füllmaterial (Watte) stopfen – an den Enden nicht zu viel damit diese noch mit der Nähmaschine geschlossen werden kann

Schritt 7:

Offene Kanten feststecken und mit einem größeren Zickzackstich vernähen

Schritt 8:

Ripsband auf die mit Zickzack vernähten Kanten stecken und mit einem geraden Stich kantig absteppen

Am Anfang und Ende des Bandes jeweils 1x 1 cm nach innen umschlagen

Fertig!

Nestchen Stilweg

Ich freue mich, wenn ihr das Nestchen mit eurer Stoffwahl näht und das Ergebnis auf Instagram mit #Stilweg zeigt oder mich auf Facebook verlinkt.

Um keine Beiträge mehr zu verpassen, abonniert gerne meinen YouTube-Kanal oder folgt mir auf Facebook oder Instagram.

Viel Spaß beim Nähen!

Nestchen Stilweg

*Links zum Material:

Stopfmaterial: Füllwatte: https://amzn.to/2kVadPm

Volumenvlies 300g/m²: https://amzn.to/2xQQNEj

*Wenn du die Amazon-Links verwendest, unterstützt du mich und zahlst natürlich den gleichen Preis. Ich bekomme eine Provision, die ansonsten an Amazon gehen würde.

3 Gedanken zu „DIY Babynest / Nestchen / Nest für Baby nähen – Kostenloses Schnittmuster

  1. Hallo, eine tolle Idee! Muss ich ausprobieren!

    2 kleine Fragen habe ich noch:

    1. wie breit ist das Ripsband, das Du benutzt hast?
    2. kannst Du einen gescheiten Onlineshop für Ripsband, Kordel und Stopper empfehlen?

    Viele Grüße
    Susanne

    1. Hallo Susanne,
      vielen lieben Dank! Freut mich sehr, dass es dir gefällt.
      Das Ripsband hat eine fertige breite von 2 cm. (Aufgefaltet sind es dann 3cm)
      Ich bin gerade leider selbst noch auf der Suche nach dem optimalen Onlineshop. Letztens habe ich etwas bei Stoffe.de und Amazon bestellt. (Werbung unbeauftragt)
      Generell gehe ich gerne auf den Stoffmarkt oder in Stoffläden in Stuttgart oder Ludwigsburg. Ich hoffe du wirst schnell fündig.
      Liebe Grüße
      Sarah

Schreibe einen Kommentar